Dynamische Titel bei benutzerdefinierten Formularen

Wenn man mit SharePoint Designer benutzerdefinierte Formulare anlegt, wird für den Titel, also für den Namen der Spalten, immer der aktuelle Wert fest eingetragen. Für den eigentlichen Feldwert, also für den Teil mit dem die Benutzer später interagieren (z.B. eine Textbox oder Checkbox) wird ein FieldControl eingefügt. Ebenso für den Beschreibungstext einer Spalte. Wenn man dann später etwas ändert, indem man z.B. bei einem Auswahlfeld von DropDown auf Radiobuttons umschaltet, dann sind diese Änderungen auch sofort in den benutzerdefinierten Formularen zu sehen. Wenn man aber den Spaltennamen ändert, wird im benutzerdefinierten Formular immer noch der alte Name angezeigt. Außerdem wird dieser Name immer nur in einer Sprache angezeigt und paßt sich nicht an, wenn ein Benutzer eine andere Sprache auswählt.

Um dieses Problem zu lösen, kann man in der Codeansicht von SharePoint Designer den fest eingefügten Text durch ein in SharePoint immer vorhandenes Control ersetzen:

<SharePoint:FieldLabel ControlMode="Display" runat="server" FieldName="Title" />

Für das FieldName-Attribut gibt man wie immer den internen Namen der Spalte an. Das ControlMode-Attribut muß angegeben werden, aber es macht keinen Unterschied, ob man Display, Edit oder New einträgt.

Das war’s auch schon. Es ist mir (mal wieder) ein Rätsel, warum SharePoint Designer das nicht gleich so macht.

2 Gedanken zu “Dynamische Titel bei benutzerdefinierten Formularen

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s