Mein Blog ist umgezogen

Nachdem mein Blog seit mittlerweile einigen Jahren auf einem eigenen SharePoint 2010 mit CKS:EBE lief, mußte ich mir doch langsam Gedanken um eine Migration machen. Mit einigem Gewürge bekommt man dieses Konstrukt auch auf SharePoint 2013 zum Laufen, aber ich wollte das dann doch nicht ewig so weiter treiben. Praktischerweise hatte René Hézser vor einiger Zeit genau dasselbe Problem und auch gleich die Lösung: er entwickelte ein Tool, das SharePoint-Blogs mit allem drum und dran nach WordPress migriert. Die Beschreibung und den Download findet man hier in Renés Blog. Ich habe es getestet und es hat auf Anhieb funktioniert – ich hätte aber auch nichts anderes erwartet 🙂

Und damit werden meine Beiträge zukünftig hier erscheinen. An der alten Stelle ist eine Weiterleitung eingerichtet. Leider ist es mir dabei nicht gelungen, die einzelnen Beiträge auf sich selbst weiterzuleiten. D.h. alle alten Links werden jetzt auf die neue Startseite geleitet. Ich kann das leider nicht ändern. Ich werde versuchen im Laufe der Zeit alle mir bekannten Links anzupassen.

Und noch die Bitte: wenn jemand falsche Links innerhalb der Seiten oder auch sonstwo findet, sendet mir bitte eine kurze Nachricht oder hinterlaßt einen Kommentar.

Sollte ich mal etwas Zeit übrig haben (also wahrscheinlich nie 🙂 ), kümmere ich noch etwas um das Design.

CKS:EBE 3.0 in SharePoint 2010 verwenden

Beim Einrichten dieses Blogs hatte ich verschiedene Optionen durchprobiert, da mir die Standard-Blogvorlage von SharePoint aus verschiedenen Gründen nicht ausreichend schien. Verwendet wurde schließlich die Enhanced Blog Edition aus dem Community Kit for SharePoint (CKS:EBE) in der Version 3.0. Diese Version ist nicht offiziell für SharePoint 2010 vorgesehen, aber es braucht nur ein paar kleine Änderungen in der web.config damit es trotzdem funktioniert.

Man kann bei der Installation nach dem Installation Guide vorgehen, muß aber einen weiteren Schritt zur Änderung der web.config berücksichtigen:

  • Hinzufügen der Lösung CKS.EBE.wsp
  • Bereitstellen der Lösung für die gewünschte Webanwendung
  • Aktivieren des Webanwendungsfeatures
  • Ändern der web.config
  • Aktivieren des Websitefeatures

Diese Schritte sind im Installation Guide gut dokumentiert, mit Ausnahme der für SharePoint 2010 notwendigen Änderungen in der web.config. Diese werden hier beschrieben.

CKS:EBE registriert in der web.config ein http-Module und mehrere http-Handler. Allerdings erwartet SharePoint 2010 diese an anderer Stelle. Sie müssen also verschoben werden. Dazu öffnet man die web.config der entsprechenden Webanwendung mit einem passenden Editor. Zur Not geht auch Notepad. Die Datei findet man standardmäßig unter C:\inetpub\wwwroot\wss\VirtualDirectories\<Anwendung>.

Man sucht nach <httpModules> und findet darunter diese Zeile:

<add name="CksEbeModule" type="CKS.EBE.BlogHttpModule, CKS.EBE, Version=0.1.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=3e8b700c069fb747" preCondition="integratedMode" />

Die Zeile schneidet man aus, sucht nach <modules und fügt sie dort nach dem letzten <remove, aber als erstes <add-Element ein. Außerdem fügt ma folgendes Attribut ein: preCondition="integratedMode". Es sollte dann etwa so aussehen:

<modules runAllManagedModulesForAllRequests="true">
      <remove name="AnonymousIdentification" />
      <remove name="FileAuthorization" />
      <remove name="Profile" />
      <remove name="WebDAVModule" />
      <remove name="Session" />
      <add name="CksEbeModule" type="CKS.EBE.BlogHttpModule, CKS.EBE, Version=0.1.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=3e8b700c069fb747" preCondition="integratedMode" />
      <add name="SPRequestModule" preCondition="integratedMode" type="Microsoft.SharePoint.ApplicationRuntime.SPRequestModule, Microsoft.SharePoint, Version=14.0.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=71e9bce111e9429c" />
      <add name="ScriptModule" preCondition="integratedMode" type="System.Web.Handlers.ScriptModule, System.Web.Extensions, Version=3.5.0.0, Culture=neutral, PublicKeyToken=31bf3856ad364e35" />
 

Jetzt mach man dasselbe mit den Handlern, die man unter <httpHandlers> findet, ausschneidet und unter <handlers> wieder einfügt. Sie bekommen ebenfalls das preCondition="integratedMode"-Attribut. Außerdem sollte man ihnen einen beliebigen, aber eindeutigen Namen geben: name="eindeutigerName".

Das war auch schon alles. CKS:EBE 3.0 kann jetzt unter SharePoint 2010 benutzt werden.

Willkommen bei Andis Blog!

Es ist soweit: auch ich bin unter die Blogger gegangen 🙂

Über diesen Blog:

Hier werde ich versuchen in halbwegs regelmäßigen Abständen über meine Erfahrungen mit SharePoint zu berichten.

Wie schon bei der letzten Version WSS 3.0 bzw. MOSS 2007, so ist es auch jetzt mit der (immer noch) neuen Version SharePoint Foundation 2010 bzw. SharePoint Server 2010 sehr schwer Dokumentation zu finden. Wie beim letzten Mal ist damit zu rechnen, daß sich die Lücken im Laufe der Zeit, sowohl durch Microsoft selbst als auch durch die Blogosphäre, schließen. Dazu möchte ich auch einen Teil beitragen.

Bei der Beschäftigung mit SharePoint stoße ich immer wieder auf solche Dokumentationslücken, die ich dann meist durch intensives Suchen im Web und durch ebenso intensives Selbst-Ausprobieren schließen kann. Die Ergebnisse dieser Forschungen blieben bisher leider meist undokumentiert. Bestenfalls schlugen sie sich irgendwo im Sourcecode oder in irgendwelchen Notizen nieder, die ich dann meist vergaß oder nicht mehr fand. Deshalb soll in Zukunft dieser Blog auch der Dokumentation meiner eigenen Arbeit dienen. In der Vergangenheit habe ich zu oft nach etwas geforscht, mit dem ich mich ein Jahr vorher bereits beschäftigt hatte. Oft genug fiel mir das erst ein, wenn ich das Ergebnis schon wieder neu erarbeitet habe.

Verwendete Technik:

Natürlich läuft dieser Blog auf einer SharePoint 2010 Maschine (die mir dankenswerter Weise mein Arbeitgeber Evocom Informationssystem GmbH zur Verfügung stellt). Vielleicht kommen bald ja noch mehr Blogs von Kollegen dazu…

Außerdem benutze ich die Enhanced Blog Edition aus dem Community Kit for SharePoint. Die ist zwar offiziell nicht für SharePoint 2010 gedacht, aber nach ein paar Stunden Rumgefrickel geht es jetzt. Dazu und zum Thema "wie richte ich anonymen Zugriff auf eine Website in SharePoint 2010 ein" werde ich demnächst gleich die ersten Beiträge verfassen.

Als Design habe ich erstmal "Intensive" aus CKS:EBE verwendet. Sollte ich irgendwann Zeit und Lust dazu haben, werde ich mich mit einem eigenen Theme beschäftigen. Da ich aber Entwickler und kein Designer bin, kann das dauern…

Und noch ein Hinweis für eventuelle Leser: da ich mich um den Server selbst kümmern muß, ist es gut möglich, daß er ab und an kurz ausfällt. Ich kann und will hier keine Hochverfügbarkeit bieten.